Taufe t

Kindertaufe und Erwachsenentaufe

Die Taufe ist nach evangelischem Verständnis ein Sakrament: Gott handelt und wirkt durch eine von der Kirche beauftrage Person. Die getaufte Person wird Kind Gottes und zugleich Mitglied unserer Kirche.

Wir möchten Eltern ermutigen, ihre Kinder taufen zu lassen. Das Geschenk der Gotteskindschaft kommt darin besonders deutlich zum Ausdruck.

Bitte rufen Sie dazu in unserem Pfarramt an, um sich zunächst einmal wegen eines Tauftermins zu informieren. Wir taufen sonntags im Gottesdienst, in der Regel planen wir das einmal pro Monat ein.

Dann kommen Sie bitte einmal persönlich im Pfarramt vorbei, um die Taufe anzumelden. Sie benötigen dazu eine Geburtsbescheinigung und für den oder die Paten eine sogenannte Patenbescheinigung. (Wird immer vom Pfarramt des jeweiligen Wohnortes ausgestellt.) Ein kirchlicher Pate muss in einer christlichen Kirche Mitglied sein.

Ein Taufgespräch mit dem jeweiligen Pfarrer soll Ihnen die Möglichkeit geben, alles Wissenswerte über den Ablauf der Taufe zu erfahren, über christliche Kindererziehung zu sprechen und auch sonstige Fragen zu klären.

Sie bekommen zur Taufe Ihres Kindes eine Taufkerze geschenkt. Zünden Sie diese immer am Tauftag und am Geburtstag an, um eine Erinnerungsbrücke für Ihr Kind zu bauen, so dass es bald weiß: ich bin getauft.

Wir machen darüber hinaus aber auch Erwachsenen Mut, sich taufen zu lassen, um Mitglied in unserer Kirche zu werden. In aller Regel laden wir vorher zu Glaubensgesprächen ein, damit Sie den christlichen Glauben besser kennen lernen können.